Referenzen.Das sagen Experten über cardioscan

Das ganzheitliche Konzept von cardioscan überzeugt nicht nur viele Fitnesstreibende, sondern auch zahlreiche Experten und Fachleute aus den Bereichen Sport, Medizin und Gesundheit.

Jan Borrmann, Unternehmensberater und Fitness-Insider, Oldenburg
"Warum Diagnostik eine Win-win-win-Situation ist."

Sie sind schon lange Wegbegleiter von cardioscan. Wie und wann hat alles begonnen?

Jan Borrmann: Ich war auf einer Netzwerkveranstaltung in der Hafenstadt Hamburg zu Gast, lernte dort Marc Weitl und sein Team kennen und war von der Herz-Stress-Messung sofort begeistert.


Warum haben Sie sich damals und auch heute wieder für cardioscan entschieden?

Jan Borrmann: Damals lag der Reiz im Neuen, unser Club war in der Region der erste, der Gesundheitschecks auf diesem Niveau anbieten konnte. „Anders als andere“ war oft mein Motto und mein Herz schlug sicher auch durch meine Erfahrung in Studium und Sport für Leistungsdiagnostik. Heute empfehle ich meinen Kunden cardioscan Messungen, weil diese Ein- und Ausgang aller professionellen Trainingsbetreuungen sein sollten. Wir können Menschen mit unseren Trainings- und Ernährungskonzepten einen Mehrwert bieten und mit cardioscan Erfolge messbar und sichtbar machen.

Wie würden Sie die Entwicklung von cardioscan aus Ihrer Sicht beschreiben?

Jan Borrmann: Aufregend, weil cardioscan ein komplettes Mess- zentrum für den Kunden bietet. Die Trainer können – je nach Konzept, Wissensstand, Trainingsentwicklung und Ziel des Kunden – das Thema „Trainingsbetreuung“ höchst professionell über den cardioscan Checkpoint abbilden.
Sie sind maßgeblich an Konzept, Prozess und Umsetzung der Betreuung im INJOY Oldenburg und Lady Fitness Oldenburg beteiligt.

Wie sieht das bei Ihnen genau aus?

Jan Borrmann: Der Kunde möchte Lösungen und wir wollen ihm diese unbedingt bieten! Dazu gehören meines Erachtens drei Dinge:

• ein umfangreiches Leistungsspektrum an Trainings- und Erholungsmöglichkeiten sowie Ernährungsempfehlungen
Die Macht der Messung Warum Diagnostik eine Win-win-win-Situation ist
• ein kompetentes und kundenorientiertes Team, um die Mitglieder mithilfe individueller Pläne und Programme auf diesem Weg zu begleiten

• ein System, das diese beiden Bereiche zusammenführt
Jeder Kunde startet bei uns mit einem Gesundheitscheck (bodyscan, cardioscan, lifestylescan). Hier entsteht die Grundlage und Zielrichtung für unsere Trainingsplanung. Häufig empfehlen wir dem Kunden noch eine zusätzliche (kostenpflichtige) Beratung zur Stoffwechseloptimierung. metabolicscan und viplan sind hier die perfekte Ergänzung zu dem (natürlich softwaregestützten) individuellen Trainingsplan.


Welchen Nutzen hat der cardioscan Checkpoint für Sie?

Jan Borrmann: Ich sehe in dieser konzeptionellen Lösung eine Win-win-win-Situation: Der Kunde hat einen größeren Trainingserfolg – weil die Trainingsplanung zielgerichteter ist. Der Betreiber findet seinen Nutzen in der Tatsache, dass erfolgreiche Kunden länger bleiben und häufiger weiterempfehlen. Auch die Trainer haben einen tollen Vorteil, weil sie (endlich) ein perfektes Werkzeug für qualifizierte Betreuung an die Hand bekommen.


Was sind die wichtigsten Punkte, die man aus Ihrer Sicht als Unternehmensberater und Studio-Insider bei der Umsetzung von Diagnostik beachten sollte?

Jan Borrmann: Die Fragen sind doch zunächst: Wo stehe ich? Wo will ich hin? Was sind meine USPs? Wie grenze ich mich zum Wettbewerb ab? Wie definiere ich „qualifizierte Trainingsbetreuung“ und wo ist in meinem Club das „Erlebnis“ für den Kunden? Wenn ich dann die Chancen von Diagnostik erkenne, sollte ich mich fragen, ob mein System zeitgemäß und innovativ ist. Kunden wollen smarte und individuelle Lösungen. Der Kunde muss den Nutzen spüren und das beginnt schon bei der Beratung von Interessenten.

Dr. Homayun Gharavi MD, PhD, Erfinder von 4D PRO Bungee Fitness
„Training funktioniert am besten, wenn man seinen Körper versteht...

...ohne die richtige Eingangsdiagnostik ist das nicht möglich. Mit cardioscan sieht und versteht man auf einen Blick die Schwachstellen im Körper und kann gezielt an der Verbesserung arbeiten."

 

Dr. Gerald Müller, Arzt, Hamburg
„Für mich bedeutet die Nutzung des cardioscan Checkpoint...

... einen Quantensprung in der Ernährungsberatung meiner Patienten."

Marvin Großkrüger, Privatpraxis Großkrüger, Uelzen
"Durch den Checkpoint können wir die aktuelle Konstitution...

... unserer Patienten objektiver beurteilen und den Erfolg des Trainings und der Therapie evaluieren."

Dr. Pedro Gonzalez, Sports Performance Institute im Robinson Club Cala Serena, Mallorca
„Unsere Gäste wollen sich rundum wohl fühlen...

...und möglichst schnell fit werden. Deswegen lieben sie cardioscan."

 

 

Alexandra und Jürgen Grünewald, Fitness- und Gesundheitsanlage, Inmotion, Reiskirchen
"Wir setzen schon immer auf Trainingssteuerung,...

...aber erst mit dem Testcenter von cardioscan wird die Sache rund.“

Jan-Helge Schülert, Personal Trainer, KAIFU-Lodge, Hamburg
„cardioscan ist das perfekte Handwerkszeug,...

...um meine Kunden optimal zu betreuen."

Klaus Westhoff, BGM-Dienstleister
„In meinen BGM Projekten ist der Cardioscan Checkpoint...

...inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil inhaltlicher Projektsteuerung geworden. Meine Kunden erwarten von mir die Formulierung zielgerichteter BGM Inhalte auf Basis datengeschützter Auswertungen und gleichzeitig die Vermeidung des "Gießkannenprinzips". Die Durchführung der Check-Ups geht unkompliziert und schnell. Die Ergebnisse sind quasi selbsterklärend und liefern den Teilnehmenden schon während des Check-Ups den Anstoß individuelle und zielgerichtete Präventionsangebote zu erfragen.“