Mit dem neuen lifestylescan wird der Lebensstil deiner Kunden unter die Lupe genommen und Risikoparameter aufgedeckt. Jährlich sterben weltweit rund 17 Millionen an Krankheiten in Folge eines falschen Lebensstils. Die Gesundheit- bzw. Lebensstilparameter Blutdruck, Bauchumfang, Cholesterin, Metabolisches Syndrom, Raucher/Nichtraucher sowie die wöchentliche Bewegung des Kunden spielen eine wichtige Rolle bei der Beurteilung von Gesundheitsrisiken - insbesondere für das Risiko, an einer koronaren Herzkrankheit zu erkranken. Der lifestylescan besteht aus drei Analysen. Der Analyse des Gesundheitsverhalten, dem Check der mentalen Gesundheit und dem Test der funktionellen Beweglichkeit.

Analyse des

Gesundheitsverhalten

Das Gesundheitsverhalten gibt eine allgemeine Einschätzung zum derzeitigen Lebensstil.

Ein gutes Gesundheitsverhalten trägt präventiv zur langfristigen Gesundheit des Körpers bei und schützt vor Erkrankungen. Das Gesundheitsverhalten bezieht sich auf unterschiedliche Lebensbereiche wie das Bewegungsverhalten, Schlafverhalten sowie Alkohol- und Nikotinkonsum. Eine positive Veränderung dieser Komponenten, bewirkt eine Verbesserung des Lebensstils. Das im cardioscan Checkpoint integrierte Blutdruck-Messgerät wird über die cardioscan Software angesteuert.

Auswertung der

mentalen Gesundheit

Die mentale Gesundheit hat in den letzten Jahren immer mehr Beachtung erhalten, da der Zusammenhang von Dauerstress und psychischen Erkrankungen erkannt wurde. Neben dem beruflichen Stress haben auch Unsicherheit oder ein zu hoher Anspruch an sich selbst einen negativen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit. 

Die Psyche und der Körper stehen in direkter Verbindung, daher ist die mentale Gesundheit eine Grundvoraussetzung für einen gesunden und leistungsstarken Organismus.

Aufgabe des Trainers ist es, eine gemeinsame Ursachenfindung für die niedrige Punktzahl durchzuführen und weiterführende Handlungsempfehlung auszusprechen. Sofern Stress eine Ursache darstellt, können gezielte Entspannungsübungen eine Besserung bewirken.

 

Analyse der

funktionellen Beweglichkeit

Mit dem Test der funktionellen Beweglichkeit werden mangelnde Stabilität, Flexibilität, Gleichgewicht und Koordination analysiert. Eine gute Körperstabilität entlastet den Körper im Alltag und beim Sport. Einflussfaktoren der funktionellen Beweglichkeit sind neben der Flexibilität und Rumpfstabilität auch die Gleichgewichtsfähigkeit und Koordinationsfähigkeit. 
Aufbauend auf den Ergebnissen können individuelle Kräftigungs- oder Dehnungsprogramme empfohlen werden.

Sie haben Interesse am Checkpoint?

Sie möchten mehr über den cardioscan Checkpoint erfahren oder haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Anrede*
Name*
Firma*
Straße/Hausnummer*
PLZ/Ort*
Land*
E-Mail Adresse*
Telefon*
Ihre Mitteilung an uns
Ja, ich möchte in Zukunft den cardioscan Newsletter erhalten.
Meine Daten dürfen aber nicht an Dritte weitergegeben werden.